Das Buch – Wie ist das eigentlich …

Horst Saak-Winkelmann schrieb am 4 Mai 2001, 13:56
… bei einem regionalen d.r.f.ler-Treff?
Untertitel: Nur keine Hemmungen

Da rufen sich lauthals, erwachsene Menschen zu „Hee, Alter – wie gehts?“, wildfremde Neuhinzukommende fallen den ‚alten‘ Treffen-Regulars auf offener Straße um den Hals.

„Wo bin ich hier?“ fragt sich der anwesende, unbeteiligte, Zuschauer.
Keine Kleiderordnung, keine Dienstgrade, kein Bankkonto, kein Übergewicht und keine Unterernährung zählt hier offensichtlich – „Ist es ein Kegelclub?“

„Was ist hier los?“
Aber schon nach kurzer Zeit gewährt die Szene einen kleinen Einblick.
Es ist irgendwas konspiratives, denn fast alle die sich einfinden haben eine Tasche, einen Rucksack oder zumindest einen der preiswerten kleinen Seesäcke dabei. Einige haben für einen Außenstehenden nicht sofort erkennbare Erkennungszeichen am Körper.
Offensichtlich sind die Rituale immer die gleichen – denn es sieht nicht so aus als wenn jemand ‚unbeholfen‘ hinzustösst, alle sind irgendwie vorbereitet.

„Aha, jetzt wird die Sache klarer“
Denn kaum das diese Menschen einen Tisch erreicht haben wird diverses Material aus den Taschen, Ruck- und sonstigen Säcken herausgeholt.
Ah, jetzt ja. Fotofreunde! Fotoapparate und sonstige Kleinteile, die auf Fotografieren hindeuten liegen nun auf dem Tisch. Der anwesende, unbeteiligte, Zuschauer ist jetzt beruhigt – hat er doch nichts Schlimmes zu befürchten. Lediglich das etwas aufgeregte und laute Reden, gelegentliches Blitzen und der über das normal übliche hinausgehende Platzbedarf ist gewöhnungsbedürftig.

„Und was passiert jetzt?“
Neben der allgemeinen Grundversorgung mit Speisen und Getränken kommt es den Treffenmitgliedern wohl darauf an sich Neues und Altes zu erzählen, Bilder, Prospekte und fototechnisches Equipment zu zeigen.

Doch schauen und hören wir uns mal ein paar Details im einzelnen an:

‚Hast Du das hier gesehen?‘
Routiniert zieht einer der Fotofreunde aus seinem Mitbringbehältnis einen Katalog heraus, oder ist es ein Magazin? Fotos und Abbildungen sind zu erkennen, aber auch viel Text. Das Druckwerk geht reihum und wird ergiebigst kommentiert.
‚Ja, leider zu klein‘, ‚Auch etwas teuer‘, ‚Sowas könnte man doch selbermachen?‘ tönt es aus der Runde.
Zwischendurch blitzt es gelegentlich und man fragt sich, wer oder was das Motiv ist.
Dann kehrt für Sekunden Ruhe ein, aber nur wegen Getränke- bzw. Essensaufnahme.

Ein schwarzes Rohrstück wandert von Hand zu Hand und die Kommentare sind verwirrend ‚Echt leicht das Ding‘, ‚Hauptsache weitestgehend verzeichnungsfrei‘, ‚Und die Lichtstärke?‘, ‚Knackescharf‘.
Ach so: es ist ein Objektiv, welches dem eigentlichen Besitzer von der Kamera geschraubt wurde und nun zur Begutachtung (bei gleichzeitiger Kontrolle von Fotomaterial) herangezogen wird.
Der Besitzer wird schon unruhig ob der Tatsache das sein Eigentum nun durch so viele Händer wandert und dabei an allen beweglichen Teilen ‚gefummelt‘ wird. Die Angst vor einem ‚Absturz‘ ist ihm sichtlich ins Gesicht geschrieben.

Plötzlich ein neues Thema, ‚Wie ist das nun mit der Sprengung?‘ und gleich darauf ‚Habt Ihr den Kommentar von XY in der NewsGroup gelesen?‘.
Aha, jetzt wird gelästert (ähm, über nicht anwesende Leute gesprochen)! Namen und Ortsbezeichnungen fallen, offensichtlich weiß jeder um wen oder was es geht. Schallendes Gelächter, aber auch so manch ungläubiges Gesicht ist in der Runde auszumachen.

‚Schaut Euch doch mal diese Fotos an, da hab ca. 2 Stunden auf ein Augenzwingern des Frosches gewartet‘, ‚Saunabilder ohne Kunstlichtfilter‘, ‚Mein Jüngster macht bessere Fotos‘, ‚War ein Schnäppchen‘, ‚Film X beim Labor Y liefert immer leicht grünliche Bilder‘ „Wie passt das alles zusammen?“ Vieles bleibt dem flüchtigen Zuhörer verborgen, die Zusammenhänge sind manchmal nicht zu erkennen. Egal, es macht Spaß auch nur zuzuhören.

So geht das stundenlang, bis tief in die Nacht.
Vorsichtig trete ich an den Tisch heran und frage einen aus der Runde:
„Sind Sie ein Club, ein Verein?“, „Sind Sie regelmäßig hier?“,
„Hört sich ja alles mächtig spannend und wichtig an“,
„Dürfte ich mich vielleicht beim nächsten Mal hinzugesellen?“,
„Ich hab da auch so ne Kamera von der Firma ‚Hudell & Brasel‘ mit einem 20-fach Zoom-Objektiv der Firma ‚Hutschigutschi'“


xxx xxx 4 Mai 2001, 14:33
Hallo Horst

h…@gmx.de (Horst Saak-Winkelmann) schrieb hier:

>… bei einem regionalen d.r.f.ler-Treff?
>Untertitel: Nur keine Hemmungen

*prust* *rotfl*

Häärlisch…

>Der Besitzer wird schon unruhig ob der Tatsache das sein Eigentum nun
>durch so viele Händer wandert und dabei an allen beweglichen Teilen
>’gefummelt‘ wird. Die Angst vor einem ‚Absturz‘ ist ihm sichtlich ins
>Gesicht geschrieben.

Das ist allerdings an den Tatsachen vorbei… :-) Bis jetzt habe ich das noch nicht beobachten können. Die Leute gehen mit dem Equipment doch derart unverkrampft um, da passiert ja nix.


xxx xxx 4 Mai 2001, 17:55
„Horst Saak-Winkelmann“ schrieb im Newsbeitrag
news:xxx@news.t-online.com…

> … bei einem regionalen d.r.f.ler-Treff?
> Untertitel: Nur keine Hemmungen
>…[Erlebnisaufsatz ;-)]…

Da war doch gestern auf´m Rhein der Stammtisch der d.r.f.-West :-)))


Horst Saak-Winkelmann 4 Mai 2001, 18:26
Am Fri, 4 May 2001 17:52:25 +0200 schrieb „xxx xxx“:


>Da war doch gestern auf´m Rhein der Stammtisch der d.r.f.-West :-)))


Stimmt. Ein paar verwegene Gestalten trotzten den Wellen, dem Nebel und kämpften gemeinsam um Bratkartoffel.


xxx xxx 4 Mai 2001, 22:42

On Fri, 04 May 2001 11:56:00 GMT, h…@gmx.de (Horst Saak-Winkelmann) wrote:
> ‚Mein Jüngster macht bessere Fotos‘, ‚War ein
> Schnäppchen‘

Dein Jüngster war Schnäppchen??? *duck*

Trotzdem: Spitze!


xxx xxx 5 Mai 2001, 10:26

Horst Saak-Winkelmann wrote:

> … bei einem regionalen d.r.f.ler-Treff?
> Untertitel: Nur keine Hemmungen
> […]

*ROFL*

Schoenen Gruss,
xxx I
(der hier gerade ein „deja vu“ verspuerte…)


xxx xxx 5 Mai 2001, 11:28

„xxx xxx“ schrieb im Newsbeitrag
news:xxxD@alcatel.de…

>Horst Saak-Winkelmann wrote:
>…

>:-)))

>Das wär doch was für die FAQ !
>Titel: „Sinn und Wesen von drf-Treffen“ ;-)

Hab ich auch grad gedacht.. :)))
Grins.. schon Fotos mit dem Objektiv gemacht?



Der interessierte Leser findet im Beitrag Alte Webseiten meine Machwerke rund ums Thema Fotografie.
Bitte keine Kommentare wie „Die waren schon damals nicht schön.“, „Die Farben sind ja schauderhaft“.
Ich war jung und brauchte das Geld.
Und unter Kategorie Fotografie sind alle Beiträge zu „de.rec.fotografie – Das Buch“ zu finden.

Logo NotepadSchreibe Deine Meinung! Gib Hinweise und Ideen ab!

Mit einem Kommentar kannst Du die Inhalte hier bereichern. Kommentare sind gewünscht und willkommen!

Wenn Du zum ersten Mal einen Kommentar schreibst, muss ich diesen freigeben. Ich bekomme via E-Mail eine Benachrichtigung. Also ein wenig Geduld, ich bin ja nicht rund um die Uhr am Computer. Bei nachfolgenden Kommentaren erkennt das System Deinen Namen / Deine Mailadresse und Dein Kommentar erscheint dann sofort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.