de.rec.fotografie – Das Buch

Eigentlich wollte ich ja schon vor zig Jahren ein Buch schreiben.
Geplante Themen: Meine Erlebnisse als Fotograf. Die Weitergabe von meinem Wissen zu dem Thema. Erfahrungen mit einem Online-Shop – ich wollte ja reich werden. Was ich in die NewsGroup de.rec.fotografie geschrieben habe und Reaktionen darauf.

In den Notizen zum Buch fand ich auch etwas über mich:
Jetzt nicht erschrecken und gleich weglaufen!
Die meisten kennen mich ja schon. Einige müssen aber noch ein paar Informationen erhalten, damit sie wissen mit wem sie es hier zu tun haben.

Zunächst einmal Fakten, Fakten, Fakten:
Name: Horst Saak-Winkelmann
Baujahr: 1953
Geburtsort: Köln
Status: verheiratet, 1 Sohn
Beruf: Kaufmann
Einsitzend: Röntgenstr. 9, 53332 Bornheim

Die meiste Zeit sitze ich in meinem Büro und warte auf Dinge die auf mich zukommen.
Dabei habe ich ständig ein schlechtes Gewissen, denn nicht nur Ute und Timo meinen das ich mehr an die frische Luft sollte.
Nein, auch Freunde und Bekannte sagen mir das häufig – wohl in der Absicht, zu verhindern das ich so dummes Zeug über mein Leben mit ihnen veröffentliche. Hin und wieder drohe ich damit, gerade und auch deshalb weil ‚Prominente‘ es mir vormachen und damit steinreich werden. Vielleicht klappts ja diesmal mit diesem Machwerk meinerseits?

Aber, damit das auch klappt und mir nachher keiner kommt und sagt er hätte nix davon gewusst hier nun …
… meine obligatorischen Hinweise:

© COPYRIGHT / URHEBERRECHT
Das Übliche.

® WARENZEICHEN
Das Übliche.

Text zum geplanten Vorwort gab es auch schon.
GENERELL
Ich bin kein Schriftsteller – das muß mal gesagt werden.
Rechtschreib- und Kommafest bin ich auch nicht.
Aber dennoch lasse ich diese Texte auf die Menschheit los.
Es ist kein Roman, oder eine formvollendete Erzählung – nein, einfach nur mal so zusammengetragen und vorgelegt.

UND WARUM DAS GANZE?
Viel kann / konnte ich ja zum Gelingen der NewsGroup de.rec.fotografie (drf) nicht beitragen und deshalb habe ich hin und wieder einige Threads in die NewsGroup drf gestreut die dann bei einigen Lesenden für Heiterkeit sorgten.
Lesenswert sind vielleicht auch die E-Mail-Kommentare die ich bezüglich meiner drf-Aktionen (Organisation und Abwicklung von Sammelbestellungen) erhielt.
Ergo könnte auch dieses ‚Gesamtwerk‘ zur Unterhaltung dienen.

Aber jetzt sollte es losgehen.
Viel Vergnügen

 

Aber irgendwas kam immer dazwischen, der Beginn der Schreiberei wurde immer wieder verschoben.
Jetzt als Rentner habe ich die Zeit und meine Notizen gefunden, ich werde deshalb ein paar Blog-Beiträge (anstelle Buch) veröffentlichen.

Ach ja: Mittwochs und Samstags 15:00 Uhr veröffentliche ich meist neue Blog-Beiträge.



Der interessierte Leser findet im Beitrag Alte Webseiten meine Machwerke rund ums Thema Fotografie.
Bitte keine Kommentare wie „Die waren schon damals nicht schön.“, „Die Farben sind ja schauderhaft“.
Ich war jung und brauchte das Geld.
Und unter Kategorie Fotografie sind alle Beiträge zu „de.rec.fotografie – Das Buch“ zu finden.

Logo NotepadSchreibe Deine Meinung! Gib Hinweise und Ideen ab!

Mit einem Kommentar kannst Du die Inhalte hier bereichern. Kommentare sind gewünscht und willkommen!

Wenn Du zum ersten Mal einen Kommentar schreibst, muss ich diesen freigeben. Ich bekomme via E-Mail eine Benachrichtigung. Also ein wenig Geduld, ich bin ja nicht rund um die Uhr am Computer. Bei nachfolgenden Kommentaren erkennt das System Deinen Namen / Deine Mailadresse und Dein Kommentar erscheint dann sofort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.