Sommerloch?

Jahr für Jahr wird das Gerücht des Sommerlochs in die Medien gesetzt. Nun auch hier?

Besucherzahlen sinken – weniger Umsätze bei Indoor-Veranstaltungen – kaum Resonanz (Kommentare) auf Artikel – alljährlich werden alte Nachrichten von der Tagespresse und den Nachrichtenagenturen wieder als News verkauft – und so weiter, und so weiter …

Ich denke, dass man das Sommerloch nicht so einfach ignorieren kann und auch nicht sollte. Im Sommer ist es enorm wichtig, den internen Akku aufzuladen, viel Zeit draußen zu verbringen, in Urlaub zu fahren, anderen Gedanken nachzugehen, die Seele baumeln zu lassen.
Aber dennoch kann man sich weiterhin mit den Themen beschäftigen, die einem außerhalb des Sommerlochs wichtig sind. Unter Zuhilfenahme der modernen Kommunikationsmittel lassen sich recht schnell Ideen, Kurztexte und Sonstiges sammeln, um diese dann nach dem „Sommerloch“ aufzuarbeiten.

Unterm Strich lässt sich wohl sagen:
Für den einen ist es ganz furchtbar, für den anderen bieten sich Möglichkeiten für andere Aktivitäten.

In diesem Sinne wünsche ich allen meinen Lesern ein schönes und erfolgreiches Sommerloch.

Logo NotepadSchreibe Deine Meinung! Gib Hinweise und Ideen ab!

Mit einem Kommentar kannst Du die Inhalte hier bereichern. Kommentare sind gewünscht und willkommen!

Wenn Du zum ersten Mal einen Kommentar schreibst, muss ich diesen freigeben. Ich bekomme via E-Mail eine Benachrichtigung. Also ein wenig Geduld, ich bin ja nicht rund um die Uhr am Computer. Bei nachfolgenden Kommentaren erkennt das System Deinen Namen / Deine Mailadresse und Dein Kommentar erscheint dann sofort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.