Kurioses / Kuriositäten

Carrerabahn im Hotelzimmer

Bereits im August 2010 schrieb die FAZ (Frankfurter Allgemeine):

Kuriose Jobs in der Hotellerie – Es läuft wie geschmiert

Für ihre Gäste zaubern Hotels gar allerhand Unterhaltungsangebote aus dem Hut. Etwa Sonnencreme-Butler, „Coconut Climber“ oder Hoteldichter. Das Konzept geht offenbar auf – und sorgt neben dem Weitererzählwert auch für zusätzliches Geschäft.
Das erhofft sich auch das pfälzische Hotel „Kloster Hornbach“, das kurzfristig nach einem Haustechniker mit einschlägiger Kfz-Werkstatterfahrung Ausschau gehalten hatte. Der Mann sollte in der Lage sein, die neuerdings in einer Suite des angeschlossenen „Landhaus Lösch“ installierte Carrera-Bahn zu warten und Fahrzeuge zu reparieren, wann immer mal wieder eines der Spielzeug-Rennautos aus der Kurve geflogen und arg unsanft gelandet ist. Als eigenständiger Job musste die Stelle am Ende nicht ausgeschrieben werden: Ein Gärtner mit einschlägiger Carrera-Erfahrung kümmert sich nun um die Strecke. Nebenberuflich, aber mit Begeisterung.

Weiterlesen…