Horst

Meine Dropbox-Nutzung

Seit vielen Jahren nutze ich das Dropbox-Angebot, also einen Cloud-Speicher, für vielfältige Dinge.

Schon im kostenlosen Tarifmodell „Basic“ hat man geräteunabhängigen Zugriff auf alle Dateien, die im eingerichteten Dropbox-Bereich (Ordner / Verzeichnisse) liegen.
Mit „Basic“ stehen einem 2 GB Speicherplatz und geräteunabhängiges Synchronisieren zur Verfügung. Dateien und Ordner kann man ebenfalls freigeben, durch Link-Adressen können diese auch von Nicht-Dropbox-Nutzer genutzt werden.
Unter „Dropbox Paper“ werden Dokumente in der Dropbox gespeichert, die dann von mehreren Personen gemeinsam bearbeitet werden können.
Weiterlesen…

Slotten in Filmszenen | Eintrag 48

Spiegel TV zeigte unter „Heiße Flitzer unter Strom“ einen 42 Minuten Beitrag.

Neben Infos zur Produktion und Vertrieb, der Carrera-Minimi-Fertigung per 3D-Druck, einem Interview mit Henry Smits-Bode, wird auch das Fertigen eines DSC-Fahrzeuges gezeigt.

Heiße Flitzer unter Strom:

Heiße Flitzer unter Strom | spiegel.tv

So wie bei echten Autorennen wird in der Slotcar-Szene getüftelt, geschraubt, getestet und verbessert. Mit dem Unterschied, dass der Fahrer beim Slotracing in der Regel auch der Konstrukteur ist.

Evernote Datensicherung der lokalen Dinge

Im Beitrag Datensicherung – Backup: Evernote bin ich auf die Sicherung der Evernote-Datenbank eingegangen und auch kurz zum Thema lokale Notizbücher und lokale Notizen.
In diesem Beitrag ist auch auch eine Batchdatei / Stapeldatei (für Windows) beschrieben. Diese Batchdatei sichert jedoch nur die lokale Evernote-Datenbank.

In Evernote und so – Datensicherung habe ich beschrieben wie man sich die Datensicherung mit einem Taskplaner automatisieren kann.

Hier nun werde ich nochmal das Thema „Evernote Datensicherung“ angehen, zumal in letzter Zeit häufig nur „halbe Wahrheiten“ im Netz beschrieben wurden.
Hin und wieder erreichen mich auch E-Mails mit Bezug auf meine Blog-Beiträge, aber auch auf andere Veröffentlichungen zum Thema im Netz.
Weiterlesen…

Sommerloch und Hitzewelle

Damit sich hier etwas bewegt, habe ich etwas gebastelt.

Man nehme:
A) USB-Notebook-Ventilator
B) Binder-Clip
C) Kühlkörper zum Beschweren des Kabels und Ausrichten des Ventilators
D) USB-Adapter mit Ein-/Ausschalter

So einen USB-Notebook-Ventilator [A)] findet man, für kleines Geld, bei ebay, wenn man als Suchbegriff „usb mini cooling fan“ eingibt, die Anzeige auf „Sofort-Kaufen“ und Sortieren auf „Niedrigster Preis inkl. Versand“ stellt.
Der Binder-Clip [B)] hat die Größe 41 x 19 mm
Der Kühlkörper [C)] ist 8,5 x 5 cm groß. Man findet sicher etwas alternatives, im Haushalt, womit man das Kabel fixieren und den Ventilator ausrichten kann.
Ein USB-Adapter mit Ein-/Ausschalter [D)] ist nicht zwingend nötig, bringt aber etwas Komfort. Der Adapter kann nicht für Datentransfer gebraucht werden, er ist nur für die Stromversorgung ausgelegt.