5 Jahre BlueKingClub Brühl

Nein, es ist natürlich nicht das Jubiläum von Peters Spielzimmer, denn seine Bahn ist schon seit 2006 in Betrieb. Heute gehts es um mein Jubiläum bei / im BlueKingClub. :-)

Im Jahr 2007 schlug ich dort bekanntlich mit Sohnemann auf, nachdem ich die Bahn im Internet entdeckte und von Peter Fröbel bei einem Telefonat eingeladen wurde.
Ich habe es ja eigentlich jedem erzählt, auch denjenigen die es sicher nicht hören wollten, wie mein Ersteindruck dort war: Beim Öffnen der Hallenaussentür hörte ich für mich ungewohnte Geräusche, ich dachte: „Bin ich falsch? Ist hier eine Nähmaschinenfabrik?“ Dann der Schock nach dem Öffnen der Innentür zum eigentlichen Raum mit der Bahn … da flogen irgendwelche Farbflecke, bei ohrenbetäubenden Lärm, in einer Wahnsinnsgeschwindigkeit auf einer sehr großen Bahn umher. Ich wusste und erkannte erst garnicht was da so auf der Bahn unterwegs war.
Mein Erstkontakt mit dieser berühmt berüchtigten Strecke war ausgerechnet auf einen Termin mit WingCar-Rennen gefallen. In Videos aus dem Netz hatte ich ja schon ein paar Impressionen gesehen, aber live war das doch alles ganz anders. Dies predige / missioniere ich auch jedem, der (so wie ich seinerzeit) das Flexi- / Eurosport- und WingCar-Racen nur aus Bildern, Erzählungen und Videos kennt. Live anschauen!

Wie schnell doch die Zeit vergeht!
Mit den Leih-Nascar-Fahrzeugen hatten wir (Sohnemann und meinereiner) unseren ersten Bahnkontakt; dann folgte eine lange Zeit von samstäglichen Besuchen, wo ich nur Zuschauer des Geschehens in Peters Spielzimmer war. Das ein oder andere Rennfahrzeug von den anwesenden Slotracing-Freunden durfte ich dann auch bewegen. Irgendwann bekam ich dann mein erstes eigenes Flexi; die ersten Spaßrennen wurden absolviert. Ich war auch einer der ersten Gewinner der Raus-ist-Raus-Rennen :-) OK, ich habe die eindeutig schneller fahrenden Cracks ein wenig mit meiner Taktik überrascht – ich bin einfach hinter dem Pulk hergefahren und habe mich aus Überholgeplänkel herausgehalten.

So nach und nach lernte ich die Feinheiten der Rennfahrzeuge kennen, immerhin gibt es ein breites Spektrum mit unterschiedlichen Klassen und Zielsetzungen. Von den Slot.It’s im Maßstab 1:32 (HvK Beispiel-Video), 1:24er Scale-Autos, über Flexi, Eurosport, bis hin zu den WingCars in diversen Motorenklassen (Hier ein paar WingCar-Impressionen) lernte ich bei offiziellen Rennen fast alles kennen was in die Rubrik Slotcar fällt. Dragster halt nicht, aber das ist in unseren Gefilden nicht sehr oft anzutreffen.
Inzwischen durfte ich bei vielen Rennanlässen dabeisein. Als da wären WingCar Weltmeisterschaft, Europameisterschaft (mein erstes Aufschlagen war zur EC im März 2007), GermanOpen, der Sprayglue-Serie; Eurosport EM; DSC (die mit den besonders schönen Scale-Autos); HvK (Slot.It-Rennen nach Hölle von Kölle-Reglement), dem Ladies-Cup und vielen Privat-Rennveranstaltungen. Berichte und Fotos sind auf Peters Homepage zu finden.

So nebenher entwickelte sich auch das Aussehen des Spielzimmers; Licht, Regale, Deko und letztendlich auch die Bar (zu sehen wenn auf nachfolgendes Foto aus dem Jahr 2007 geklickt wird). Foto aus 2007

Betonen muss man das Peter dies alles selbst geplant und dann auch handwerklich umgesetzt hat!
Einen Eindruck wie sich das Spielzimmer optisch entwickelt hat, gewinnt man auch durch das Stöbern in Peters Archiv-Seiten.

Und nicht nur wegen dem Ambiente fühle ich mich dort besonders wohl! Auch die Fröbelei (besonders Anett und Peter) sorgen dafür das es einem dort gut geht.
Und auch die rennfahrenden und zuschauenden Besucher tragen zum Wohlbefinden bei. Schon seit Jahren kommen regelmäßig Leut (von gleich um die Ecke, dem ein oder anderen Ende der Republik, europäischen Nachbarländer, USA, Brasilien und Argentinien) nach Brühl – und das nicht wegen dem Phantasialand.

Wenn auch das Verfolgen von Rennen via Webcam möglich ist, geht nichts über einen Besuch vor Ort, die Webcam kann einem nicht das Liveerlebnis übermitteln.

Also liebe Slotracing-Freundinnen und -Freunde … schaut bei Gelegenheit mal in Peters Spielzimmer rein. Ich freue mich auf ein Treffen mit Euch bei Anett & Peter.

Logo NotepadSchreibe Deine Meinung! Gib Hinweise und Ideen ab!

Mit einem Kommentar kannst Du die Inhalte hier bereichern. Kommentare sind gewünscht und willkommen!

Wenn Du zum ersten Mal einen Kommentar schreibst, muss ich diesen freigeben. Ich bekomme via E-Mail eine Benachrichtigung. Also ein wenig Geduld, ich bin ja nicht rund um die Uhr am Computer. Bei nachfolgenden Kommentaren erkennt das System Deinen Namen / Deine Mailadresse und Dein Kommentar erscheint dann sofort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.