Sehenswertes Sammelsurium | Eintrag 12

Im Rahmen meiner Recherche über die deutsche Slotracing-Szene der 60er Jahre (wird zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht – siehe auch) stiess ich auch wieder auf, bereits von mir gesehene, Netz-Fundstücke mit alten Beiträgen zu Slotracing-Themen.

Solche Zeitdokumente dürfen nicht verloren gehen und ich hoffe das noch weitere Dinge aus „der guten alten Zeit“ :-) ins Netz gestellt werden. Deshalb diese Zusammenfassung von sehenswerten Sachen, die jedoch keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt.

Buzz-A-Rama 500, Frank und Dolores Perri, Brooklyn, New York – Wer sich ein wenig über die Slotracing-Historie im Netz informiert wird auch über diese Namen stolpern. Eines der ältesten Renncenter und es wird heute noch betrieben!
Brooklyn Independent Television (BIT) berichtete 2009: Sector B: Buzz-O-Rama in Kensington

Hier ein Porträt von Rahul Chadha über Frank “Buzz” Perri, der 1965 das Renncenter „Buzz-A-Rama 500“ in Brooklyn, New York gründete.

Bei Dave Clausen befinden sich in der Flickr-Galerie einige Fotos von seinem Besuch im „Buzz-A-Rama 500“. IMG_1399

Auch die alte BlueKing mit Lenkräder und Gaspedal ist dort zu sehen. In meinem Beitrag Sehenswerte Bahnen ist eine solche Bahn in einem Video von „Britisch Pathe“ im Einsatz zu sehen.

Auch in der BlueKing-Gesamtauflistung auf Seite 1 ist eine BlueKing des „Buzz-A-Rama 500“ (Brooklyn, New York) zu sehen.

Und hier noch weitere Beispiele aus dem Fundus von British Pathé. Via den Vorschaubildern geht es zu den Videos.

Model Racing Cars 1950:

Model Racing Cars AKA Indoor Car Racing 1956:
Spurgebundene benzinbetriebene Fahrzeuge, jedoch ohne Regler.

Model Car Craze In Czechoslovakia 1967:

Model Racing Car Meet 1968 – Deutsche Carrera-Bundesmeisterschaft in Frankfurt
Hier kann man sogar Huschke von Hanstein (Der Rennbaron) entdecken:

Model Racing Cars 1957
Bericht über den Autor Elleston Trevor, der in seiner Garage eine Werkstatt und Slotracingbahn hatte:

Schoolboys‘ Exhibition 1962
Bericht über eine Ausstellung in dem ab 1:50 dann auch benzinbetriebene Slotcars zu sehen sind:

Hier auch noch einmal der Verweis auf meinen Beitrag Sehenswertes Sammelsurium | Eintrag 4 in dem dieses Slotracing-Porträt mit Stirling Moss zu sehen ist:

November 1964 in der amerikanischen Quizsendung I’ve Got a Secret (sowas wie Was bin ich?): Nach der Rate-Runde wurde eine Slotracing-Bahn von vier jungen Männers ins Studio getragen, die dann ein Rennen gegeneinander ausfochten.

Der Sieger erhielt einen Ford Mustang und ein $2000-Stipendium! Als Rennleiter und Rennkommentator fungierte kein geringerer als Stirling Moss.

Bei ina.fr (Französicher Radio- und Fernseh-Sender, der wie British Pathé ein umfangreiches Archiv zur Verfügung stellt) ist im Video mit dem Titel Dans le vent: un uniforme, la mini jupe, un hymne le jerk französisches Freizeitvergnügen in einem Bericht vom Januar 1967 zu sehen. Ab ca 0:35 ist dann auch eine Sequenz mit „voitures au bord d’une piste de slot-racing“ in einem Lokal namens Miniland. Was ist zu sehen? Eine BlueKing :-)

Eine Zusammenstellung der alten Pathé-Videos ist jetzt im Januar 2016 im Netz aufgetaucht.

Model Motor Racing | British Pathé

Logo NotepadSchreibe Deine Meinung! Gib Hinweise und Ideen ab!

Mit einem Kommentar kannst Du die Inhalte hier bereichern. Kommentare sind gewünscht und willkommen!

Wenn Du zum ersten Mal einen Kommentar schreibst, muss ich diesen freigeben. Ich bekomme via eMail eine Benachrichtigung. Also ein wenig Geduld, ich bin ja nicht rund um die Uhr am Computer. Bei nachfolgenden Kommentaren erkennt das System Deinen Namen / Deine Mailadresse und Dein Kommentar erscheint dann sofort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*