Slotcar – Slotracing – Artikel in anderen Medien

Zeitschriften-Beiträge, Berichte in Zeitungen, Beiträge in Online-Magazinen, …
Der Versuch Veröffentlichungen über die Themen Slotracing & Slotcars zusammen zu tragen.

Über Hinweise auf solche Artikel freue ich mich, gerne auch als Kommentar hier unter dem Beitrag.

——————– 1966: ——————–
——————– 1986: ——————–
——————– 2001: ——————–
——————– 2002: ——————–
——————– 2003: ——————–
  • 09.01.2003; Kölner Stadt Anzeiger; Mit 60 km/h im Carrera-Wahn
    Rasertreff an der Neusser Straße.

    Nicht zu fassen! Da kommt ein ´72er Ferrari 365 GTB / 4 Competition mit Höchstdrehzahl angeschossen! Dem klassischen GT klebt ein gelber F50 am Hintern, der zum Überholen ansetzt. In Sekundenbruchteilen sind die beiden hinter dem schnellen Linksknick verschwunden. Was nach vorsätzlicher Missachtung sämtlicher Regeln der Straßenverkehrsordnung klingt, ist ganz legal! Denn die beiden hochkarätigen Sportwagen duellieren sich in 24-facher Verkleinerung auf einer 31 Meter langen Rennstrecke in den Räumen des Slot-Racing-Clubs Köln, unweit der (Pferde-)Rennbahn in Weidenpesch. Die Bezeichnung „Slot-Racing“ rührt von der Führungsnut in den Bahnen her, die, mittels so genannter Leitkiele an den Fahrzeugen, die Fahrtrichtung bestimmt.

  • 02.05.2003; AUTO BILD.de; 40 Jahre am Drücker
    Das erfolgreichste deutsche Technik-Spielzeug feiert in diesem Jahr einen runden Geburtstag. Die Carrera-Rennbahn wird 40 – und ist nach langen Krisenjahren wieder auf der Pole-Position.
  • 05.09.2003; Handelsblatt; Ulrich Clewing; Comeback der Carrera-Bahn kommt überraschend – Looping nach Gesichtscheck
    Gestandene Männer erinnern sich an ihr Lieblingsspielzeug von damals: eine Carrera-Bahn. Wer die einschlägigen Wettkampfplätze in Berliner Hinterhofkneipen kennt, kann in 70er-Jahre- Atmosphäre bei Bier, lauter Musik und rauchiger Luft sogar Rennen fahren.
  • 17.12.2003; Spiegel; Heiko Haupt, gms; 40 Jahre Carrera-Rennbahn: Das Comeback der Schlitzpistenflitzer
    Väter setzen ihre Hoffnung in den Spieltrieb ihrer Nachkommenschaft, Sammler lieben die detailgenauen Nachbildungen der Rennautos – die Carrera-Bahn ist gefragt wie lange nicht. Dabei sah es nicht so aus, als ob die Modellautos das neue Jahrtausend erleben würden.
——————– 2004: ——————–
  • 26.07.2004; FAZ; Marc Heinrich; Carrera-Bahn im Urlaub – Reifenglühn
    Männer können bei schlechtem Wetter in Urlaubshotels unausstehlich werden. Gut, wenn da familienfreundliche Alternativen geboten werden, etwa eine riesige Carrera-Rennbahn ganz ohne Boxenluder.
  • 04.08.2004; Kölner Stadt-Anzeiger; Geburtstag der Schlitzpistenflitzer
    Kleine Autos, die auf schwarzen Kunststoffstrecken durch Wohn- und Kinderzimmer rasen – dafür gibt es eigentlich nur eine Bezeichnung: Carrera-Bahn. Obwohl eine Reihe von Herstellern solche Rennbahnen anbietet, gilt die Marke in Deutschland als Synonym für das Spielprinzip. In diesem Jahr feiert die Carrera-Bahn den 40. Geburtstag. Für manche Anhänger ist das eigentlich feiernswerte an diesem Geburtstag die Tatsache, dass es Carrera überhaupt noch gibt. Danach sah es noch vor wenigen Jahren überhaupt nicht aus.
  • 12.12.2004; FAZ; Walter Wille; Schnelle Flitzer, nicht nur für Kinder
    Die Autorennbahn ist in der Ära des Mikrochips angekommen. Im Kampf gegen Xbox, Playstation und Konsorten drohte sie unter die Räder zu kommen. Carrera, Tecnitoys und Scalextric. Drei Pakete im Vergleich.
——————– 2006: ——————–
  • 2006; SPIEGEL ONLINE; Miniwelt im Bastelkeller – Deutschlands verrückteste Modellbauer
    500.000 Männer in Deutschland haben eine Mission: sie verkleinern das Original: U-Boote, Düsenjets, Rennwagen, Hubschrauber und Raketen: ferngesteuert, maßstabsgetreu und mit Hingabe.
  • 07.09.2006; Kölner Stadt-Anzeiger; Jagd auf dem Hockenheimring
    Kleine Flitzer sausen 24 Stunden lang auf einem speziellen Digitalsystem über die Bahn.
  • 07.12.2006; Spiegel; jüp; Autorennbahn: Getunt über den Teppich
    Die EU-Behörden denken darüber nach, das Autotuning stärker zu reglementieren. Das bringt nicht nur die PS-Branche auf, sondern treibt einige Vollgas-Fans vermutlich in die innere Emigration. Dabei könnte eine neue Autorennbahn Trost spenden.
  • 13.12.2006; Spiegel; Arnd Petry, gms; Digitale Autorennbahnen: Spektakuläre Crashes, digitale Pit-Stops
    Leere Tanks, Fliehkräfte in der Kurve und fiese Manöver – die Tücken der Formel 1 haben das Wohnzimmer der Fans erreicht. Dank digitaler Feature fühlen sich die Slot-Racer zu Hause wie am Nürburgring. Ein Überblick über die neusten Digitalbahnen.
——————– 2007: ——————–
  • 12.10.2007; AutoBild.de; Slotcar-Weltrekord – Die perfekte Welle
    Das ist echte Leidenschaft! 15 Rennverrückte aus ganz Deutschland stellten einen neuen Weltrekord auf: Sie bauten eine zweieinhalb Kilometer lange Carrera-Bahn.
  • 02.11.2007; Kölner Stadt-Anzeiger; Kleine Autos für große Jungs
    Drei, zwei, eins, los! Jetzt bloß nicht den Start verpatzen. Das Gaspedal durchtreten. Beschleunigen, bis die Nadel am Anschlag ist. Dann gefühlvoll in die ultralange Club Corner. Zügig, aber vorsichtig durchs Castrol-S. Eine tückische Schikane ist das. Vorbei an den jubelnden Menschen am Casino. Dann geht’s in der Kurve bergab. Weiter Gas geben. Noch einmal kräftig lenken. Und dann ab auf die Zielgerade.
  • 06.11.2007; Kölner Stadt Anzeiger; Getunte bunte Flitzer
    Es surrt wie in einem Bienenstock, die Blicke der sechs Männer sind konzentriert, ihre Körper angespannt, nur die Finger bewegen sich hektisch. Ein Rennen auf der Carrera-Bahn zu fahren, ist anstrengend, aber es macht auch einen Heidenspaß: Rennwagen im Maßstab 1:24 werden per Fernbedienung über die Bahn gejagt, hier fliegt ein Fahrzeug aus der Spur, dort wird einer der Kontrahenten angefeuert.
  • 16.11.2007; manager magazin; Arnd Petry, dpa; Digitale Schlitzpistenflitzer
    Für die gute alte Carrera-Bahn hat ein neues Zeitalter begonnen: Digitaltechnik macht heiße Rennen möglich – mit Spurwechseln, biestigen Überholmanövern und Boxenstopps.
  • 03.12.2007; Spiegel; Autonippes für Weihnachten: Von bieder bis bizarr
    Mercedes-Teelicht oder Ferrari-Segway? Zu Weihnachten bieten die Autohersteller allerlei mit ihren Markensignets bedruckte Geschenkartikel an. Manch Nippes will so gar nicht in die edlen Markenkonzepte passen. Gregor Wildermann hat sich durch die Shops geklickt.
  • 08.12.2007; manager magazin; Weihnachtsgeschenke – Auf dem Ferrari die Piste runter
    Zu Weihnachten verkaufen die Autohersteller gerne mit Markensignets bedruckte Geschenkartikel. Der Sportwagenbauer bietet immerhin schnelle Bobschlitten und Segway-Roller an, während Porsche Tabakpfeifen und Mercedes Teelichter vertreibt. Ein Streifzug durch Grenzwelten des guten Geschmacks.
  • 16.12.2007; Christian Kaiser; dasautoblog.com; Happy Birthday: Die Slotracing-Rennbahn wird 50.
    Als die Carrerabahn 1963 in die Läden kam, löste sie einen boom aus, der wohl nur noch mit dem der Gameboys und Playstations dieser Tage vergleichbar ist. Erfunden wurde die Carrerabahn jedoch nicht in Fürth, sonder von dem britischen Hersteller Scalextric.
  • 26.12.2007; einestages Zeitgeschichten auf SpiegelOnline; Henry Smits-Bode; Spielzeuglegende Carrera – 1963-2007 – Mit Karacho aus der Kurve
    Gab es jemals Wunschzettel, auf denen nicht eine Carrera-Autorennbahn stand? Seit 45 Jahren träumen Jungs von kleinen Flitzern, rasanten Kurven, fiesen Überholmanövern. Auch wenn die Fans erwachsen sind – sie können die Finger trotzdem nicht vom Slotracing lassen.
——————– 2008: ——————–
  • Februar/März/April ??? 2008; medienwerkbruehl.de; Weltmeister made in Brühl – Ost
    Carrera-Bahn war gestern – Weltbeste Slotcar-Spieler treffen sich im Mai zur WM in Ost
  • 04.05.2008; WELT am Sonntag; Jan Hildebrand; Auf das Kind in sich hören
    Carrera-Chef Andreas Stadlbauer besitzt das, wovon viele Jungen träumen. Er hat den Rennbahnhersteller übernommen und wieder erfolgreich gemacht. Ein Expertengespräch über Spielfreude
  • 20.05.2008; WELT ONLINE; Jan Hildebrand; Carrera setzt auf Erwachsene mit Spieltrieb
    Die Marke Carrera ist seit ihrer Gründung in den 60er-Jahren immer wieder in Krisen geschlittert. Heute sind die Rennbahnen der österreichischen Firma Stadlbauer wieder gefragt. Das liegt vor allem daran, dass das Unternehmen eine neue Zielgruppe für sein Spielzeug entdeckt hat.
  • 23.06.2008; RP Online; Stefan Kaufmann; Carrera-Bahnen – Am Heck des Flitzers
    Es begann in den Kinderzimmern mit Carrera-Bahnen. Heute fahren etwa 20 Rennwagen-Freunde auf vier Bahnen in Düsseldorf richtige Renn-Serien aus. Die Bedingung der „Scale-Racer“ ist aber: Die Fahrer müssen ihre Flitzer selbst bauen.
  • 20.10.2008; Kölner Stadt-Anzeiger; Carrera – Mit Daumen-Gefühl über das Kreuz Köln-Ost
    Auf sechs Spuren der 50 Meter langen Rennstrecke flitzen die Mini-Boliden mit bis zu 40 Kilometer pro Stunde über die Anlage.
  • 13.11.2008; WAZ DerWesten; Slotcar-Börse in Vonderort
  • 29.11.2008; WZ newsline; Daniel Gonzales; Sammler: Ein Jugend-Traum vieler Männer
    In Krefeld öffnet das erste Carrera-Museum Deutschlands. Carrera-Fan Till Reese beugt sich über die Boxengasse seiner insgesamt 120Meter langen Rennbahn.
——————– 2009: ——————–
  • 03/2009; brand eins; Jens Bergmann; Was Marken nützt: Wir wollen Spaß! Wir geben Gas!
    Jung und Alt gleichermaßen zu begeistern davon träumen sie im Marketing.

    Wie’s geht, zeigt der Mini-Rennauto-Hersteller Carrera.

  • September-Oktober 2009; Computervideo; Matthias Holtz; Männerträume
    Um mal mit einem überwiegend von femininer Seite gepflegten Vorurteil aufzuräumen: Nein, Männerträume haben nicht zwingend etwas mit Angelina Jolie zu tun. Es ist vielmehr das vielzitierte „Kind im Manne“, das die Träume und Wünsche längst vergangener Jahre wieder aufleben läßt. Doch damit nicht genug: Dank Internet und preiswerter Videotechnologie können die Spielkameraden nun rund um den Globus an der eigenen Leidenschaft teilhaben.
    PDF via rennbahn132.de
  • 19.10.2009; WAZ Der Westen; Markus Grenz; Mini-Motorsport – Faszination im vollen Format
    Beim „Carrera-Challenge“ im Shopping-Center Limbecker Platz startete neben hunderten Motorsportfreunden auch der Deutsche Meister Ulrich Otto aus dem Jahr 1969. Alte Liebe rostet nicht.
  • 27.11.2009; Spiegel; Jürgen Pander; Miniatur-Meisterschaft: Daumen drücken bei der Carrera Challenge
    Motorsport auf die ökologisch wohl korrekteste Art lässt sich am einfachsten auf einer Carrera-Bahn ausüben. Außerdem gibt es Rennatmosphäre und Vollgas-Vergnügen nirgendwo sonst so billig. Dass Slotracing auch echter Sport ist, soll jetzt in Essen gezeigt werden.
  • 20.12.2009; manager magazin; Arnd Petry, dpa; Slot-Racing – Rennzirkus en miniature
    Fotostrecke: ‚Autorennbahnen: Kleine Flitzer mit Digitalsteuerung’Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit. Wer es als Junge nie zu einer Carrera-Bahn gebracht hat, kann jetzt in das Digitalsegment der Autorennbahnen einsteigen. Beim modernen Slot-Racing teilen sich bis zu acht Miniaturflitzer zwei Spuren – ein rasanter Spaß, bei dem mehr Taktik gefragt ist als früher.
——————– 2010: ——————–
  • 2010; SPIEGEL ONLINE; Miniwelt im Bastelkeller – Deutschlands verrückteste Modellbauer
    500.000 Männer in Deutschland haben eine Mission: Sie verkleinern das Original von U-Booten, Düsenjets, Rennwagen, Hubschraubern und Raketen -ferngesteuert, maßstabsgetreu und mit Hingabe.
  • 28.05.2010; Kölner Stadt Anzeiger; Megaphon – Vierspurige und 50 Meter lange Bahn
    Ab 15 Uhr haben alle kleinen und großen Besucher die Gelegenheit, den fünften Lauf zum Langstrecken-Pokal live zu verfolgen. In dieser Rennserie starten sieben Teams aus dem Bergischen Land. Im neuen Domizil ist eine neue vierspurige Bahn mit einer Länge von fast 50 Metern entstanden – eine Herausforderung für alle Teilnehmer.
  • 10.07.2010; wochenkurier; Anna Linne; Im Rausch der Geschwindigkeit
    Ein halbes Jahr lang hat der 42-jährige Kfz-Technikermeister Rainer Buß an der Rennstrecke gebaut. Er hat die Räume neben seiner Werkstatt in der Eilper Straße vermessen und die Bahn lange geplant, vier Spuren mit einer Gesamtlänge von 37 Metern. Mit langen Geraden, weiten und engen Kurven. Gemeinsam mit Dirk Knop hat er gesägt, gefräst und gepinselt. Es ist eine sehr schöne und schnelle Bahn geworden. Acht, höchstens neun Sekunden brauchen die kleinen Autos für eine Runde.
  • 02.09.2010; Oberpfalznetz.de; Robert Stammler; Gnadenlos vom Rennfieber infiziert
    Der Porsche 935 „Moby Dick“ auf Spur vier hat Mühe, mit den Konkurrenten mitzuhalten. In den Geraden holt er zwar auf und auch in der Steilwandkurve macht er sich gut. Doch dann kommt das Karussell. Etwas zu viel „Gas“ und schon bricht das Heck aus. Der Wagen dreht sich um die eigene Achse und schießt von der Spur. Ein Crash, wie er im Buche steht. Keine Aufregung im Fahrerlager. Nix passiert. Denn bei den Slotcar-Fahrern sind solche Manöver an der Tagesordnung.
  • 02.09.2010; Oberpfalznetz.de; Bahn frei für Slotcar-Freunde
    Ready, steady, go! Die Start-Ampel schaltet von Rot auf Grün und die Autos rasen los. Jeder Fahrer gibt Gas, weil er die schnellste Rundenzeit erreichen will. Nur vor den Kurven wird kurz gebremst, um einen Abflug von der Strecke zu vermeiden. Aber trotzdem kommt ein Auto ins Schlingern und rast gegen die Bande.
  • 06.09.2010; Pforzheimer Zeitung; Theo Ossmann; Deutsche Meisterschafts-Qualifikation im Slotcar-Racing
    Noch jagen die PS-starken Boliden der Formel I und Tourenwagen mit Verbrennungsmotoren über die Rennstrecken; da ist man in Niebelsbach der Zeit schon einen Schritt voraus.
  • 05.10.2010; Oberpfälzer Wochenzeitung; Harald Mohr; Große Buben am Drücker
    Vereinsvorsitzender Horst Neidl hat sich und seinen Freunden einen Kindheitstraum wahr gemacht.
  • 16.09.2010; Deutsche Post Motorsport; Curling bei der DTM
    Slotcar und Curling bei Audi in Oschersleben – wer hätte gedacht, dass das zusammen passt?
  • 29.10.2010; nw-news.de; Stefan Lyrath; Autorennbahn im XXL-Format
    Motorsport im Kleinen auf dem „Deisterring“ / Hüllhorster am Drücker / Sonntag Eröffnung
——————– 2011: ——————–
  • 24.01.2011; Spiegel; Tom Grünweg; Modellrennbahn der Superlative: Vollgas im Hobbykeller
    Von Beruf ist James Harlan aus White Lake im US-Staat Michigan Messebauer, doch er baut, schraubt und lötet noch hingebungsvoller in seiner Freizeit. So entstand in seinem Hobbykeller über Jahre eine der größten Modellrennbahnen der USA. Und für die interessieren sich auch Auto-Manager.
  • 15.04.2011; Der Westen WAZ; Annette Siebert; Mit 20 Motörchen zur WM
    Die Reifen? Lagern im Kühlschrank. „Damit sie nicht austrocknen“, erklärt Klaus Wickert. Der gar kein überdimensioniertes Kühlgerät sein Eigen nennt: Die Reifen, von denen die Rede ist, sind nur so dick wie in etwa seine Daumen – und doch rollt er auf ihnen von Erfolg zu Erfolg beim „Slot Racing“, dem Rennen mit den kleinen schlitzgeführten „Wing Cars“. Demnächst fährt der Deller zur Weltmeisterschaft nach Pilsen.
  • 18.05.2011; Männer unter sich; Gentlemen, start your engines!
    Blog-Artikel von Robert Hill
——————– 2012: ——————–
  • 12.01.2012; Classic Driver; Jan Baedeker; Slot Mods Porsche 917: Die innere Rennbahn
    You can take a race car off the track, but you can never take the track out of the race car – diese Rennsport-Weisheit haben die Entwickler von Slot Mods wörtlich genommen und im Inneren eines Porsche 917 eine komplette Autorennbahn aufgebaut.
  • 18.01.2012; Blick.ch; Slot Car Racing – Die Autorennbahn der Superlative im Video
    Da kommen die Augen kaum mit: Wenn Profis mit ihren Slot Cars auf die Modellrennbahn Gas geben, dann hat das mit einem Spielzeug für Kinder nicht mehr viel zu tun. Es gibt sogar Weltmeisterschaften in dieser Disziplin.
  • 27.01.2012; Spiegel Online Auto; Jürgen Pander, Mitarbeit: Christian Frahm; Carrera-Autos auf Rekordkurs: Zisch und weg
    Mit der Carrera-Bahn aus Kindertagen hat das kaum noch was zu tun: Wenn sich die Besten der Slotcar-Szene treffen, geht es um Tausendstelsekunden. Die Mini-Autos beschleunigen in 0,3 Sekunden von 0 auf Tempo 100 und erreichen bis zu 160 km/h – ein Irrwitz.
  • 24.01.2012; Spiegel Online Video; Zuckende Blitze: Die irrwitzigen Slotracer von Helsinki
    Von wegen Carrera-Bahn: Die Wingcars der schnellsten Modellbahnrenner der Welt beschleunigen in 0,3 Sekunden von 0 auf 100. Mit Kinderzimmerspielzeug hat das nicht viel zu tun.
    Der Video-Beitrag verweist dann auf den Beitrag ‚Carrera-Autos auf Rekordkurs: Zisch und weg‘
  • 14.02.2012; Berliner Zeitung; Sebastian Quillmann; Slotcar-Rennstrecken: Der große Renn-Zirkus ganz klein
    David Beattie aus Clinton Township im US-Bundesstaat Michigan baut mit seiner Firma „Slot Mods“ Modell-Rennbahnen für Slotcars, die jede gewöhnliche Carrera-Bahn in den Schatten stellen. Wir zeigen Ihnen die aufwändigen Modellwelten.
  • 17.02.2012; WZ newsline – Westdeutsche Zeitung; Werner Dohmen; Slotcar: Rasen auf der Mini-Rennbahn
    Kurt Gebhardt aus St. Tönis besitzt die größte Slotcar-Rennbahn in NRW.
  • 24.02.2012; ZEIT ONLINE; Sebastian Viehmann; Formel 1 im Kinderzimmer
    Lange vor Carrera drehten Spielzeugautos auf Bahnen ihre Runden – mit ausgeklügelter Technik. Eine Ausstellung zeigt die Geschichte, die vor 100 Jahren in den USA begann.
  • 01.03.2012; Elbe Wochenblatt; Jan Horst; Finkenwerderaner Brüder wieder am Drücker
  • 15.04.2012; AZ-WEB.DE Aachener Zeitung; Heike Eisenmenger; «Slotracing»: Alles andere als ein Kinderspiel
    Nicht die «Schieß-Stellung» einnehmen, schön locker hinstellen, und nur mit dem Zeigefinger die Taste fürs Gasgeben betätigen. Der Tipp der Modellauto-Enthusiasten ist Gold wert, schon klappt es deutlich besser. Bis der kleine Flitzer dann auf die gefährlichste Kurve der Rennstrecke zusteuert.
  • 26.03.2012; T-Online; Elektrische Autorennbahn fasziniert seit 100 Jahren
    Schon lange vor der berühmten Carrera-Bahn haben Spielzeug-Boliden Einzug ins Kinderzimmer gefunden. Eine Ausstellung in Balingen feiert in diesem Jahr den 100. Geburtstag der elektrischen Autorennbahn. Ein Muss für alle, die sich gerne an ihre Kindheit erinnern – oder die immer ein bisschen Kind geblieben sind.
  • 20.04.2012; Spiegel Online einestages; Tom Grünweg; 100 Jahre Carrera-Bahn und Co. – Formel 1 auf dem Fußboden
    Zischhhhhhhhhhhhhh! So klang es für Millionen, wenn sie auf der Carrera-Bahn ihre Flitzer um den Kurs jagten. Die erste Spielzeugrennbahn war vor 100 Jahren ihrer Zeit noch weit voraus – und scheiterte kläglich. einestages über die heiß begehrten Blechboliden und Hitlers Autobahn im Kinderzimmer.
  • 01.06.2012; sport auto; Tobias Grüner; Verrückte Slotcar-Anlagen Wohnzimmer-Rennbahnen von Slot Mods
    Heutzutage werden Slotcar-Rennstrecken gebaut, die mehr sind als nur Spielzeug. Selbst die Carrera-Bahnen sind mit den kleinen Kunstwerken von Slot Mods nicht vergleichbar.
  • 15.07.2012; auto motor sport; Tobias Grüner; Verrückte Slotcar-Anlagen – Carrera-Bahn war gestern
    Vergessen Sie alles, was Sie über Carrera-Bahnen wussten. In den USA werden Slotcar-Rennstrecken gebaut, die mehr sind als nur Spielzeug. Wir stellen die kleinen Kunstwerke im Detail vor.
  • 22.09.2012; DIE WELT; Harald Czycholl; Wahre Werte – Carrera-Autos können Sammler nie genug haben
    Eine Spur von Nostalgie: Carrera-Bahnen sorgten einst für leuchtende Kinderaugen. Bei Sammler sind heute vor allem die Autos beliebt. Ein echter Liebhaber besitzt nicht weniger als 50 Modelle.
  • 02.11.2012; EXPRESS.DE; Rennprofis – Wir flitzen durchs Veedel
    Richtige Meisterschaften trägt der Slot Racing Club hier im Kölner Norden aus. Den Verein gibt es seit Anfang der 90er Jahre, er hat mittlerweile 31 Mitglieder. Gefahren wird im Maßstab 1:24. „Es gibt bei uns vier Rennserien“, berichtet der Vereinsvorsitzende Manfred Hühn (46), im wahren Leben Vermögensberater. Darunter eine Ferrari- und BMW Wertung.
  • 05.11.2012; Kölner Stadt Anzeiger; Julian Preuten; Carrera-Bahn – Die Formel 1 fährt auch in Köln
    Auch Köln hat eine eigene Formel-1-Rennstrecke. Der vierspurige Bickendorfer St.-Mocca-Ring ist knapp 20 Meter lang und lockt Carrera-Bahn-Fans aus ganz Köln an. Seit 2007 werden hier einmal im Monat Rennen gefahren.
  • 12.11.2012; Elbe Wochenblatt; Talente am ‚Drücker‘
    24-Stunden-Slotcar-Rennen erstmals im Channel Hamburg – 16. bis 18. November im Foyer der Tu Tech Innovation
  • 19.11.2012; Elbe Wochenblatt; Champion!
    Der neue Meister der Hamburger Slotcar-Rennserie RCCO heißt Eldert Hedden. Der 40 Jahre alte Subaru-Pilot aus Finkenwerder sicherte sich den Titel mit einem 3. Platz beim Finale, dem alljährlichen 24-Stunden-Rennen. Zu den Gegnern von Hedden und seinen drei Teamkollegen beim RCCO-Saisonhöhepunkt, der am Wochenende 17./18. November im Foyer der TuTech GmbH im channel hamburg ausgetragen wurde, zählten unter anderem der fünffache Le-Mans-Sieger Frank Biela und der ehemalige Formel-1-Pilot und aktuelle Gewinner der 24 Stunden vom Nürburgring Markus Winkelhock.
  • 20.11.2012; Hamburger Abendblatt; Norbert Scheid; Ein Weltmeister mit Fingerspitzengefühl
    GT1-Champion Markus Winkelhock gehört zu den Teilnehmern des 24-Stunden-Rennens auf der Carrera-Bahn im Harburger Hafen.
  • 04.12.2012; Der Westen WAZ; Andreas Gebbink; Carrera-Fans geben nun Vollgas in Klever SchuleCarrera-Fans geben nun Vollgas in Klever Schule
    Viel mehr als bloß Plastik-Auto fahren: Das „Slot Racing Team“ hat fünf Monate lang im alten Schulgebäude in Keeken gewerkelt. Allein 700 Meter Kabel haben die Rennfahrer verlegt. Zum Hobby gehören 24-Stunden-Rennen und Boxenstops mit Reifenwechsel.
  • 23.12.2012; Hamburger Abendblatt; Slot-Racing – die Leidenschaft für schnelle Spielzeugautos
    Beim Club Hanse-Racing Hamburg im Keller einer Harburger Villa pflegen Autofreaks ihre Begeisterung für Modellrennautos. Die Bahn ist 28 Meter lang, die Fahrzeuge sind im Maßstab von 1:24 nachgebaut.
——————– 2013: ——————–
  • 29.01.2013; Süddeutsche.de; Uwe Ritzer; Autorennbahnen von Carrera – Wenn aus Vätern Jungs werden
    Autorennbahnen gehörten zur Grundausstattung im Kinderzimmer eines jeden Jungen. Doch dann blieb die Erfolgsmarke Carrera auf der Strecke. Ein Investor aus Österreich reanimiert das populäre Jungsspielzeug – und hofft nicht nur auf das Geschäft mit Kindern
  • 29.01.2013; Süddeutsche.de; Autorennbahnen von Carrera – Mit Vollgas aus der Kurve
    Mit der Marke Carrera erwirtschaften die Familienunternehmer aus Salzburg gut ein Drittel ihres Umsatzes von zuletzt 150 Millionen Euro. Die Firmengruppe zählt 240 Mitarbeiter, von denen sich etwa 50 fast ausschließlich mit Carrera beschäftigen. Stadelbauer vertreibt auch Uhren und Videospiele, allen voran Nintendo. Zur Spielwarensparte gehören neben dem Klassiker Carrera auch funkferngesteuerte Autos, die inzwischen ebenfalls unter dem Traditionsnamen vermarktet werden. Daneben vertreiben die Stadlbauers in Österreich exklusiv die deutsche Spielwarenmarke Playmobil. Seit 2011 gehört ihnen auch die bekannte Seifenblasenfirma Pustefix. „Carrera ist aber unsere mit Abstand wichtigste Marke“, sagt Andreas Stadlbauer.
  • 22.02.2013; Elbe Wochenblatt; Champion!
    Der neue Meister der Hamburger Slotcar-Rennserie RCCO heißt Eldert Hedden. Der 40 Jahre alte Subaru-Pilot aus Finkenwerder sicherte sich den Titel mit einem 3. Platz beim Finale, dem alljährlichen 24-Stunden-Rennen. Zu den Gegnern von Hedden und seinen drei Teamkollegen beim RCCO-Saisonhöhepunkt, der am Wochenende 17./18. November im Foyer der TuTech GmbH im channel hamburg ausgetragen wurde, zählten unter anderem der fünffache Le-Mans-Sieger Frank Biela und der ehemalige Formel-1-Pilot und aktuelle Gewinner der 24 Stunden vom Nürburgring Markus Winkelhock.
  • 22.02.2013; Elbe Wochenblatt; Mission Titelverteidigung
    Keine drei Monate nach dem Gewinn der Meisterschaft in der Slotcar-Rennserie RCCO steht Hobbyracer Eldert Hedden aus Finkenwerder wieder am Drücker. Sein Ziel: zum dritten Mal Champion werden.
  • 22.02.2013; Elbe Wochenblatt; Mission Titelverteidigung
    Der neue Meister der Hamburger Slotcar-Rennserie RCCO heißt Eldert Hedden. Der 40 Jahre alte Subaru-Pilot aus Finkenwerder sicherte sich den Titel mit einem 3. Platz beim Finale, dem alljährlichen 24-Stunden-Rennen. Zu den Gegnern von Hedden und seinen drei Teamkollegen beim RCCO-Saisonhöhepunkt, der am Wochenende 17./18. November im Foyer der TuTech GmbH im channel hamburg ausgetragen wurde, zählten unter anderem der fünffache Le-Mans-Sieger Frank Biela und der ehemalige Formel-1-Pilot und aktuelle Gewinner der 24 Stunden vom Nürburgring Markus Winkelhock.
  • 25.02.2013; Kölner Stadt Anzeiger; Christoph Wegener; Rennsport – Mini-Flitzer schaffen 40 „Sachen“
    Über 60 Fahrer waren auf Einladung der „IG-Slotracingfreunde Swisttal“ am Start. Piloten aus der Schweiz, Dänemark, Belgien, den Niederlanden und natürlich Deutschland traten mit ihren Miniaturrennwagen gegeneinander an.
  • 29.03.2013; Kölner Stadt-Anzeiger; Slotcars – Carrera-Rennen auf der „Dicken Berta“
    In Troisdorf sausen elektrische Rennwagen über die zweitlängste Piste Deutschlands, doch abseits der „Dicken Berta“ basteln Enthusiasten an einem zweiten Suzuka, der größten deutschen Rennstrecke nach japanischem Vorbild. Von Jens Höhner
    Troisdorf
  • 04.04.2013; Hessische/Niedersächsische Allgemeine (HNA); Igor Nortowski; Kasseler Bastler fahren auf ihrer Rennbahn Carrera-Modellen davon
    Die Rennwegen stehen bereits in Position, die Ampelanzeige an der Startlinie schaltet sich ein und die Finger sind an den Abzügen. Carrerabahnen entfachen in mehreren Generationen das Rennfieber.
  • 29.05.2013; Lausitzer Rundschau; Mit Autos aus alten Flaschen werden Rennen gefahren
    Slot Car Racing: Eine Arbeitsgemeinschaft im Natz baut Modellautos aus Plastebehältern und lernt so die ersten Modellbau-Tricks
  • 29.06.2013; Weser Kurier; Sylvia Wörmke; Olaf Dymala eröffnet in Blumenthal ein Renncenter mit einer 140 Meter langen Carrera-Bahn Der Traum eines Mannes
    Eine öffentliche und große Carrera Rennbahn – davon träumte Olaf Dymala. Nun hat er diesen Traum mit dem „Garage Racing Center“ in der Blumenthaler Mühlenstraße 50 verwirklicht. Kinder, Jugendliche und Erwachsene können auf der stationären, vierspurigen 140 Meter langen Carrera Slotcarbahn mit eigenen oder geliehenen Modellautos Rennen ausfahren, trainieren oder an ihren Autos schrauben. Die Bahn vermietet er auch für Kindergeburtstage und andere Anlässe.
  • 18.09.2013; stern.de; Harald Kaiser; Carrera-Bahn – 50 Jahre Formel 1 im Wohnzimmer
    Eine Carrera-Bahn verwandelt Wohnzimmer in Rennstrecken und Ehemänner in Formel-1-Piloten. Auch nach 50 Jahren ist die Faszination ungebrochen – und treibt mitunter kuriose Blüten.
  • 22.09.2013; faz.de; Peter Thomas; 50 Jahre Carrera-Bahn – Ein rasantes Jubiläum
    1963 war die Jugend am Drücker: Vor einem halben Jahrhundert kam die erste Carrera-Rennbahn auf den Markt. Die Marke wurde in Deutschland zum Synonym für Autorennbahnen überhaupt, heute fahren die Wagen digital und ferngesteuert.
  • 26.09.2013; manager-magazin.de; Bagger & Carrera-Bahn – After Work im Spielzeugladen
    Ist es ein Trend oder eine hilflose Aktion? Jedenfalls verspricht sich die deutsche Spielwarenbranche viel von Männerabenden im Spielzeugladen. Was zu denken geben sollte: Unter den Teilnehmern finden sich auch Väter von vier Kindern.
  • 26.09.2013; FOCUS Online; Neue kaufkräftige Zielgruppe – Männerabend im Spielzeugladen: Vom Schreibtisch an die Carrera-Bahn
    Was als Gag begann, wurde zur Erfolgsgeschichte: Heinz Lehmann hat den Männerabend im Spielwarengeschäft populär gemacht. Auch viele seiner Kollegen setzen inzwischen auf Events. Die Branche entdeckt die großen Kinder.
  • 01.10.2013; Bild.de; 50 Jahre Carrera-Bahn | Große Karriere im kleinen Maßstab
    Seit 50 Jahren die Nr. 1 – und das nicht nur im Kinderzimmer! Die kleine Carrera-Rennbahn feiert großes Jubiläum.
  • 02.10.2013; Süddeutsche.de; Jens Höhner; 50 Jahre Carrera-Rennbahn – Große Gefühle für kleine Autos
    Seit 50 Jahren gibt es die Minirennbahnen von Carrera. In den 70ern erlebten die kleinen Flitzer ihren Höhepunkt und sind seither fester Bestandteil deutscher Kinderzimmer. Doch auch große Jungs erliegen der Faszination der Carrera-Autos. Ein Besuch bei einer der größten Miniatur-Rennbahnen Deutschlands.
  • 02.10.2013; Süddeutsche.de; 50 Jahre Carrera-Rennbahn – Maßstabsgetreu und magnetisch
    Später stehen die Minirenner dann in den Verkaufsregalen – zum Beispiel in denen von Olaf Ottersbach. Der Schlosser im öffentlichen Dienst hat seine Leidenschaft zum zweiten Beruf gemacht: In Troisdorf verkauft er den Rennsport, knapp bekleidete Boxenluder und jubelnde Zuschauer inklusive – maßstabsgetreu, versteht sich und per Online-Shop in alle Welt. Zudem repariert der Tüftler defekte Fahrzeuge. Und selbst Raritäten setzt er instand, etwa „Jet Apollo 11“, ein Mondmodell mit Umlaufbahn und Raumfähre, das Carrera 1969 – im Jahr der ersten Mondlandung – auf den Markt gebracht hat. „Man muss vier Metall-Astronauten auf den Mond schießen“, erklärt Olaf Ottersbach. „Der Mond ist magnetisch, sodass die Figuren haften bleiben.“
  • 15.10.2013; General Anzeiger; Ralf Palm; Deutsche Slotcar-Meisterschaft – Mit 55 km/h über die Rennstrecke in Heimerzheim
    Wer glaubt, dass große Formel-1-Rennen hierzulande nur am Hockenheim- oder Nürburgring stattfinden, der irrt gewaltig. Denn am Wochenende traf sich in Heimerzheim die Elite der Slotcar-Fahrer. 40 Teilnehmer kämpften dann um die internationale deutsche Slotcar-Meisterschaft.
  • 19.10.2013; Schaufenster – Blickpunkt; Die Reportage – „Motorsport im Maßstab“
    Keine benzingeschwängerte Luft, keine großvolumigen Verbrennungsmotoren. Und doch findet hier Rennsport statt. Zwar etwas kleiner als sonst, aber mit waschechten Profis.
  • 26.10.2013; RP ONLINE; Carmen Porschen; Rennbahnmuseum jetzt doppelt so groß
    Über 3000 Exponate rund um die Kult-Rennbahn Carrera stellt Till Reese in seinem Museum aus, 4000 weitere Artikel verkauft er. Das lockt Besucher aus aller Welt an. Zum 50. Geburtstag der Carrera-Rennbahn hat Reese erweitert.
  • 31.10.2013; Mannheimer Morgen; Carrera-Flitzer kommen nicht aus der Mode
    Kaum jemand gab Carrera noch eine Chance, doch die Marke hat sich gegen starke Online-Konkurrenz durchgesetzt. Vor genau 50 Jahren brachte das Unternehmen die erste Rennbahn auf den Markt.
  • 11/2013; Auto Bild Klassik; Alles über Carrera Bahnen 12 Seiten zu 50 Jahre Carrera
  • November/Dezember 2013; LandLust; Stefan Heins; Vollgas im Hobbykeller, Die Geschichte der Carrera-Bahn
    Auf 5 Seiten wurden die zwei Artikel, mit zahlreichen Fotos, untergebracht.
  • 02.11.2013; Jens Hoehner; Mannheimer Morgen; Große Männer, kleine Renner
    Kaum jemand gab Carrera noch eine Chance, doch die Marke hat sich gegen starke Online-Konkurrenz durchgesetzt. Vor genau 50 Jahren brachte das Unternehmen die erste Rennbahn auf den Markt.
  • 11.11.2013; Kölner Stadt-Anzeiger; Jens Höhner; 50 Jahre Carrera-Bahn – Die Mini-Meister
    Die Carrera-Bahn wird 50 Jahre alt. Auch ihre Fans sind älter geworden – die Leidenschaft haben sie sich aber bewahrt. Ende November rasen in Troisdorf Piloten aus aller Welt um den Carrera-Weltmeistertitel. Übertragen wird alles im Internet.
  • 11.11.2013; Auto aktuell; 50 Jahre Carrera
    Carrera steht seit 50 Jahren für Rennfieber und Daumenwettkampf im Wohnzimmer. Neben der klassischen Rennbahn gab es in der langen Geschichte auch rare Leckerbissen wie die Carrera-Jet-Serie. AUTO-aktuell sprach mit Chef und Fan.
  • 13.11.2013; SAT.1 NRW; Längste Carrerabahn
    TV-Bericht des Regionalstudios
  • 18.11.2013; Elbe Wochenblatt; Ein Hauch von Le Mans im Harburger Binnenhafen
    Am 23. und 24. November weht ein Hauch von Le Mans durch den Harburger Binnenhafen und den channel hamburg: Das Foyer der TuTech Innovation GmbH ist Schauplatz der 22. Auflage der 24 Stunden Hamburg. Das wohl ungewöhnlichste Langstrecken-Rennen der Welt ist seit 1991 traditioneller Saisonhöhepunkt des rallye racing Carrera Cup, Hamburgs „großer kleinen“ Rennserie für Slotcars. Und wie in jedem Jahr lockt die Veranstaltung auch Prominenz aus dem großen Motorsport in den Norden: Der fünfmalige Le-Mans-Sieger Frank Biela triumphierte zuletzt viermal in Folge und ist in diesem Jahr erneut am Start. Joest Racing, das erfolgreichste Le-Mans-Team aller Zeiten, versucht erstmals, ein 24-Stunden-Rennen im Maßstab 1:24 zu gewinnen. Der Technische Direktor Ralf Jüttner reist zwischen den WEC-Rennen in China und Bahrain dafür extra nach Hamburg. Zum ersten Mal dabei ist Jürgen Jungklaus, der Mike Rockenfeller als Renningenieur zum Gewinn des DTM-Titels führte.
  • 18.11.2013; Elbe Wochenblatt; Sabine Deh; Ein Hauch Le Mans
    Slotcar: „24 Stunden Hamburg“: Rallye Racing Carrera Cup im Binnenhafen
  • 21.11.2013; Rhein Sieg Anzeiger; Jens Höhner; 24 Teams fahren um den Titel
    4 Teams aus Europa fahren im Troisdorfer „Raceway Park“ um den Titel. Ihre elektrischen Fahrzeuge entsprechen dem Maß 1:24, Spielzeug aber sind die „Slotcars“ nicht. Gerd Westerhausen ist einer der Piloten, die dort an den Start gehen.
  • 22.11.2013; Elbe Wochenblatt; Das Beste zum Schluss
    Die Finkenwerder Brüder Jan und Eldert Hedden beenden am Wochenende ihre Slotcar-Saison. Bevor ihr 12-Volt-Carrerabahn-Renner in den Winterschlaf verfällt muss das originalgetreu geschrumpfte Joest-Bentley Coupé nochmals Höchstleistung abliefern: Der krönende Abschluss des Rennjahres ist das traditionsreiche 24-Stunden-Rennen der RCCO-Serie, das am 23. Und 24. November wie im Vorjahr im Foyer der TuTech Innovation GmbH im Harburger Binnenhafen ausgefahren wird.
  • 25.11.2013; Elbe Wochenblatt; Platz drei bei spektakulärem 24-Stunden-Rennen
    Das um die Finkenwerder Brüder Jan und Eldert Hedden formierte Slotcar-Team des berühmten Rennstalls Joest-Racing hat beim ebenso ungewöhnlichen wir traditionsreichen 24-Stunden-Carrerabahn-Rennen im Harburger Binnenhafen den Sprung aufs Podium geschafft – die oberen Stufen blieben aber verwehrt.
  • 25.11.2013; Elbe Wochenblatt; Platz drei bei spektakulärem 24-Stunden-Rennen
    Das um die Finkenwerder Brüder Jan und Eldert Hedden formierte Slotcar-Team des berühmten Rennstalls Joest-Racing hat beim ebenso ungewöhnlichen wir traditionsreichen 24-Stunden-Carrerabahn-Rennen im Harburger Binnenhafen den Sprung aufs Podium geschafft – die oberen Stufen blieben aber verwehrt.
  • 26.11.2013; Elbe Wochenblatt; Großer Spaß mit kleinen Autos
    Klaus Scheffler veranstaltet ein Miniaturauto-Rennen für Kinder im Freizeitzentrum Sandbek
  • 27.11.2013; Super Mittwoch; Eric Claßen; Slot-Car-Racing – Wenn in Bardenbergs grüner Hölle die Motoren aufheulen
    Beim Slot-Car-Club werden die Kindheitsträume vieler Männer Wirklichkeit
  • 06.12.2013; RTL WEST; Carrera begeistert Männerherzen
    Männer werden acht Jahre alt, danach wachsen sie nur noch. Das behauptet zumindest ein Mann aus Krefeld! Er verdient sein Geld mit kleinen Spielzeug-Autos, hat einen Carrera-Shop. Nicht nur als Weihnachtsgeschenk fahren Männer da voll drauf ab. RTL WEST hat den Mini-Rennfahrer in seinem Männerparadies besucht.
  • 25.12.2013; RP Online; Jörg Isringhaus; Spielzeug-Klassiker – Carrera-Rennbahn auch schon 50
    1963 brachte die Firma Neuhierl die Carrera-Rennbahn auf den Markt. Die Faszination für die legendären Elektro-Flitzer wirkt bis heute nach. Doch vor 50 Jahren war ein solch großer Erfolg keineswegs absehbar.
——————– 2014: ——————–
  • 02.02.2014; Wolfsburger Nachrichten – Fallersleben; Katharina Pahl; „Slotracing“ mit Stopp in Klein Monaco
    In Fallersleben fand am Samstag die Norddeutsche Touren- und Sportmeisterschaft im Slotracing. statt.
  • 17.03.2014; Kölner Stadt-Anzeiger; Claudia Hoffmann; Slotcar-Racing in Brühl – Eine Runde dauert zwei Sekunden
    In Brühl sind Teilnehmer aus ganz Europa bei der Slotcar-EM mit ihren Mini-Flitzern an den Start gegangen. Die ultraleichten Flitzer rasen mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 120 Stundenkilometer über die Spur.
  • 14.05.2014; stern; Wie die Großen!
    Seit über 50 Jahren liefern sich Slotcar-Fans heiße Rad-an-Rad-Duelle auf Carrera-Bahnen. Trotz Playstation und X-Box ist der Spaß an den heißen Elektro-Rennern ungebrochen.
  • 18.05.2014; Focus Online; Wolfgang Gomoll; Faszination Slotcar-Racing – 18 km/h! Die heißesten Autorennen passen in jedes Wohnzimmer
    Seit über 50 Jahren liefern sich Slotcar-Fans heiße Rad-an-Rad-Duelle auf Carrera-Bahnen. Trotz Playstation und X-Box ist der Spaß an den heißen Elektro-Rennern ungebrochen. Wir haben Fans des Mini-Sports besucht.
  • 26.08.2014; sport auto; Carrera Challenge Tour 2014 – Slotcar-Meisterschaft geht in nächste Runde
    Für die Teilnehmer an der Carrera Challenge heißt es auch in diesem Jahr wieder kühlen Kopf, stahlharte Daumen und eiserne Nerven zu bewahren. Insgesamt macht die Slotcar-Meisterschaft in acht Stationen halt.
  • 01.09.2014; DADDYlicious.de; 10 Fragen an Carrera-Chef und DADDY A. Stadlbauer
    Bei Menschen mit dem XY-Chromosomenpaar feiern die Glückshormone bei einem Wort Kirmes: “Carrera”. Dieses eine Wort begleitet einen Jungen bereits von Kindesbeinen an. Im Spielzimmer mit der “Carrera-Bahn”, später auf der Straße oder auf der Rennstrecke mit dem Porsche Carrera. Carrera ist das Markensynonym für Motorsport im Kinderzimmer – wie Pampers bei Windeln, Kettcar bei Aufsitzfahrzeugen oder Tempo bei Taschentüchern. Wir haben mit dem Menschen gesprochen, der die Geschicke des Unternehmens sicher wie den Jägermeister BMW auf der schwarzen Steck-Strecke lenkt: Andreas Stadlbauer, geschäftsführender Gesellschafter Stadlbauer Marketing & Vertriebs GmbH, Vater von 4 Söhnen zwischen 15 und 18 Jahren.
  • 02.09.2014; mittelhessen.de; dpa; Slotcar-Fahrerin: Allein unter Männern
    Kurven über Kurven auf engstem Raum: Beim Slotcar-Rennen geht es fast zu wie im echten Rennzirkus von Formel 1 und Co. Der Rennspaß interessiert nicht nur Männer – wie Beate Wiesel beweist.
  • 09.10.2014; Bild; Diese Modell-Rennbahn kostet 238 000 Euro
    Das amerikanische Edel-Kaufhaus Neiman-Marcus hat gerade zu Weihnachten ein Herz für Kinder. Vor allem, wenn die Kids sehr reiche Eltern haben!
  • 11.10.2014; sport auto; Uli Baumann; Weihnachtsgeschenk für 300.000 Dollar
    Eine Modellautorennbahn gehört unter jeden Weihnachtsbaum. Ein ganz exquisites Stück findet sich im Weihnachtskatalog des US-Nobelkaufhauses Neiman Marcus. Kostenpunkt: 300.000 Dollar oder 237.144 Euro.
  • 13.10.2014; Wochenkurier; Toller Renntag beim SlotWay Lausitz
    Was ist eigentlich Slotracing? Es ist Rennsport mit Modellautos auf professionellen Bahnen. Der SlotWay Lausitz in Lauchammer dem auch Mitglieder aus dem Elbe-Elster-Kreis angehören, sind zu Rennserien in ganz Deutschland unterwegs.
  • 25.10.2014; nw-news.de; Wie früher auf der Piste
    Carrera-Freunde laden zum großen Publikumsrennen mit kleinen Autos ein
  • 24.12.2014; N24; Rasen ohne Limit – Deutschland im Carrera-Fieber
    Seit mehr als 50 Jahren flitzen kleine Autos auf schwarzen Kunststoffstrecken durch Deutschlands Zimmer. Auch wenn längst andere Hersteller auf dem Markt sind – „Carrera“ gilt immer noch als Synonym für dieses kultige Spielprinzip. Die geballte Fan-Leidenschaft zeigt sich im Slot-Club Wendelstein bei Nürnberg, der mit einer 38-Meter-Rennbahn aufwarten kann. Was bringt die Mitglieder dazu, jede freie Minute an den Bahnen zu basteln? Wer steckt hinter der Marke?
——————– 2015: ——————–
  • 18.01.2015; Rhein-Sieg-Anzeiger; Slotcar-Finallauf in Siegburg Heiße Rennen der Mini-Boliden
    Im Finallauf der deutschen Slotcar-Clubserie NSR GT3 in Siegburg zählen sowohl das Können am Steuer als auch in der Box. Die Flitzer auf der 35 Meter langen Carrera-Bahn ähneln verblüffend genau ihren PS-starken Vorbildern.
  • 21.01.2015; EXTRA-BLATT Rhein-Sieg-Kreis; Heißes Rennen im kleinen Maßstab
    Deutscher Finallauf der NSR GT3 Clubserie in Siegburg durchgeführt
    ASiegburg (dwo). „Carrera ist dagegen Spielzeug“, kann Thomas Lindenberg, Schatzmeister des Vereins „Raceway Park“, ohne schlechtes Gewissen behaupten. In Siegburg fand der Finallauf der NSR GT3 Clubserie Deutschland statt.
  • 24.01.2015; auto motor sport; Franz-Peter Hudek; Carrera Universal Oldtimer – Slotcar-Schätze vom Trödelmarkt
    Gut erhaltene Autos der alten Carrera Universal-Rennbahn erzielen hohe Liebhaberpreise. Man sollte also nicht auf manipulierte Modelle hereinfallen. Ein Besuch beim Slotcar-Experten Manfred „Katsche“ Appel.
  • 21.02.2015; speed-magazin.de; Tom Kristensen – Slotcar-Debüt und Buchprojekt
    Tom Kristensen hat seine aktive Rennfahrer-Karriere beendet, doch langweilig wird es dem Dänen, der als Botschafter und Fitness-Berater weiter für Audi im Einsatz ist, nicht.
  • 06.03.2015; Beobachter; Slot-Cars Ein Hobby für das Kind im Mann
    Kleine Autos, grosse Gefühle: Überall in der Schweiz treten Rennfahrer mit Slot-Cars auf Holzbahnen gegeneinander an – wenn sie nicht gerade an ihren Boliden basteln.
  • 15.05.2015; Bild; Der Weltmeister verrät BILD seine Tricks | SO werden Sie zum Carrera-Champ!
    Hier sind nur die Schnellsten am Drücker! Am Samstag küren die Fans der Carrera-Bahn ihren neuen Weltmeister. Der Titelträger tritt zwar diesmal nicht an. Hier verrät er aber alles über die richtige Vorbereitung.
  • 18.05.2015; Aachener Zeitung; Slotcar-Racing: Mit „Moby Dick“ brachial um die Kurve
    Meine Mutter hat es oft erzählt. Mit drei Jahren konnte ich das Modell jedes Jaguars oder Mercedes, der vorbeifuhr, genau bestimmen. Meine Sammlung Matchboxautos war in meiner Kindergartengruppe legendär. Kaum über zehn Jahre alt, habe ich mir Bücher zum Geburtstag gewünscht – über die Geschichte der Marke Porsche oder exotische Sportwagen, die kaum jemand je zu Gesicht bekommen hatte.
——————– 2016: ——————–

Logo NotepadSchreibe Deine Meinung! Gib Hinweise und Ideen ab!

Mit einem Kommentar kannst Du die Inhalte hier bereichern. Kommentare sind gewünscht und willkommen!

Wenn Du zum ersten Mal einen Kommentar schreibst, muss ich diesen freigeben. Ich bekomme via eMail eine Benachrichtigung. Also ein wenig Geduld, ich bin ja nicht rund um die Uhr am Computer. Bei nachfolgenden Kommentaren erkennt das System Deinen Namen / Deine Mailadresse und Dein Kommentar erscheint dann sofort.


5 Kommentare:

  1. Horst schrieb:

    Am 11.12.2014 sandte mir Klaus L. einen Hinweis „anbei ein Artikel aus dem heutigen Stadtanzeiger.
    Er stammt aus dem Lokalteil „Quer durch Köln“ für Lindenthal.“ in dem über Rennen beim Slot-Racing-Club (SRC) Köln berichtet wurde.

  2. Horst schrieb:

    Hallo Frank,

    danke für die Links, werde ich mir gleich anschauen.

    Grüße an die Raceway Park-Flitzer
    Gruß
    Horst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.