Google currents – mein Blog ist auch dabei

Oder besser gesagt: „Mein Blog ist jetzt auch via Google currents zu lesen“

Smartphone- und / oder Tablet-Nutzer mit den Betriebssystemen Android oder Apple’s iOS finden jetzt auch meinen Blog in diesem Google currents-Angebot.

Internetinhalte, die mit einem RSS-Feed ausgestattet sind, lassen sich auf vielen mobilen Endgeräten (Smartphones, Tablets der verschiedensten Hersteller wie zum Beispiel Acer, Apple, Archos, Asus, Coby, Dell, Hannspree, HTC, Huawei, LG, Medion, Meizu, Motorola, MSI, Panasonic, Samsung, Simvalley, Sony, ZTE, usw. – um nur einige zu nennen) bequem in Form einer Magazin-Darstellung anschauen. In einem vereinfachten Darstellungsformat, zum bequemen Durchblättern und Lesen, werden die Beiträge aus dem Feed angeboten.

      

Durch die dynamische Synchronisierung werden die Inhalte automatisch „abgeholt“. Man kann die ‚App’likation auch so einstellen, dass nur dann synchronisiert wird, wenn man sich mit dem mobilen Endgerät in einem WLAN eingewählt hat. Die App lädt bei jeder, einstellbaren, Synchronisierung die abonnierten Inhalte in den Cache, sodass alle Inhalte auch offline gelesen werden können. Somit wird kein Datenvolumen im mobilen Netz verbraucht und es entstehen keine zusätzlichen Kosten.

Die App läuft auf Smartphones und Tablets mit Googles Android-Betriebssystem, sowie Apples iPhones und iPads. Verfügbar sind die Apps auf den Plattformen Google Play, sowie im iTunes App Store

Um in Google currents meinen Blog zu finden, reicht es derzeit aus, die Stichworte „hastenichgesehen slotcar slotracing“ oder auch „Horst Saak-Winkelmann“ einzugeben, um dann in der ‚App’likation den Feed zu abonnieren.

Logo NotepadSchreibe Deine Meinung! Gib Hinweise und Ideen ab!

Mit einem Kommentar kannst Du die Inhalte hier bereichern. Kommentare sind gewünscht und willkommen!

Wenn Du zum ersten Mal einen Kommentar schreibst, muss ich diesen freigeben. Ich bekomme via E-Mail eine Benachrichtigung. Also ein wenig Geduld, ich bin ja nicht rund um die Uhr am Computer. Bei nachfolgenden Kommentaren erkennt das System Deinen Namen / Deine Mailadresse und Dein Kommentar erscheint dann sofort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.