Westarctica – Fragen & Antworten

Q&A; Questions and answers; F&A; Fragen und Antworten

Seit der Veröffentlichung von Westarctica am 20.01.2018 zeigten sich zahlreiche Zugriffe auf diesen Beitrag. Es scheint das zu den angesprochenen Themen Interesse besteht.

Per Mail erreichten mich ein paar Fragen.
Bisher wurden öfters diese Fragen gestellt:

  • F: Ehrlich gesagt, ich bin noch ein bisschen ratlos, um was es bei der ganzen Sache geht.
    Normalerweise stehe ich derlei Dingen eher skeptisch gegenüber.
    A: Dem einen gefällt es, dem anderen nicht.
    An diesen Förderer-Titel stören sich manche. Ich bin aber nur „normaler Bürger“ geworden und unterstütze die Ziele nur durch die Erhöhung der „Pop. xxxx

  • F: Wer finanziert diese Aktion?
    A: Sponsoren und zahlende „Bürger“ – siehe: join-us und nobility

  • F: Geht man Verpflichtungen ein?
    A: Nein.

  • F: Das betrifft mich nicht, ich bin ja schon über 60 Jahre alt.
    A: Wenn man Familie hat, sollte man auch ein wenig an die Nachkommen denken.

  • F: Was habe ich davon?
    A: Man ist Unterstützer dieser Aktion.

  • F: Was für Ziele verfolgt Westarctica?
    A: Klimaschutz, Kampf gegen den Anstieg des Meeresspiegels, Aufbau einer Forschungsstation, Erhaltung und Überwachung der Eisschicht in der Antarktis, Kampf gegen den antarktischen Walfang.
    Je größer die Zahl der Unterstützer („Bürger“) ist, um so mehr Einfluss wird Westarctica nehmen können. Kostet ja auch nichts – nur 5 Angaben auf www.westarctica.info/citizen, mehr ist nicht zu tun.

  • F: Mangels Englischkenntnissen erkenne ich auf den Webseiten nicht alles.
    A: Ich benutze einen Übersetzungsdienst als Browsererweiterung. Für den Firefox kann ich S3-Translator empfehlen. Und für Übersetzungen von markierten Textstellen reicht auch schon DeepL als Webdienst.

 

Da ich nicht alle Fragen zu den angesprochenen Themen beantworten kann, hier ein paar Suchserverlinks.

Logo NotepadSchreibe Deine Meinung! Gib Hinweise und Ideen ab!

Mit einem Kommentar kannst Du die Inhalte hier bereichern. Kommentare sind gewünscht und willkommen!

Wenn Du zum ersten Mal einen Kommentar schreibst, muss ich diesen freigeben. Ich bekomme via E-Mail eine Benachrichtigung. Also ein wenig Geduld, ich bin ja nicht rund um die Uhr am Computer. Bei nachfolgenden Kommentaren erkennt das System Deinen Namen / Deine Mailadresse und Dein Kommentar erscheint dann sofort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.