Evernote Vorlagen nutzen

Bekanntlich führen mehrere Wege zum Ziel.
Für die Erfassung neuer Notizen bieten sich einige Wege an.
Für häufig gleichartig aussehende Notizen bietet sich das Erstellen von Vorlagen an. Vorlagen sparen Zeit, Tipparbeit und können schnell angepasst werden.

Jetzt werde ich, anhand einige meiner Vorlagen, die Wege zur flotten Notizerstellung aufzeigen.


Vorlage für Archivinhalt (Im Titel die Artikelbeschreibung)
Wie bereits des öfteren beschrieben, pflege ich ein Notizbuch „Archivinhalt“, in dem ich die Notizen mit dem gleichlautenden Kopftext ablege.
In Inventarerfassung für Versicherungsfaelle im Blog „Evernote für Pfiffige“, sowie Evernote Zur Sache passend ist einiges hierüber nachzulesen.

Da hier eine Vorlage ohne Schlagwort/e genutzt wird, öffne ich durch Doppelklick auf die Vorlage in der Notizliste diese in einem separaten Fenster. Dieses Fenster setze ich mit dem Tool „WinTop“ On Top (= immer oben), sodass recht einfach zwischen den Fenstern gewechselt werden kann.
Nachdem ich den Titel der neuen Notiz angelegt habe, wechsle ich zur Vorlage und markiere den ‚Body’text mit Strg a. Dann kopiere ich das Markierte mit Strg c in die Zwischenablage. Ein Wechsel zur neuen Notiz und mit Strg v den Inhalt der Zwischenablage einfügen.
Jetzt noch etwas Feintung, wie das x vor die Raumbezeichnung setzen, nicht benötigte Dinge entfernen.
Zur Erklärung:
§: Hier würde ich weitere Suchbegriffe ablegen
Siehe_auch: Ein Querverweis auf eine weitere Notiz, ein Bookmark, oder ein Festplattenverweis
Anleitung: Falls eine sep. Notiz mit einer Anleitung existiert, schreibe ich hier den internen Notizlink hin


Vorlage Blog
Da hier Schlagwörter mit in die Vorlage eingegeben wurden, empfiehlt es sich die Vorlage in das gewünschte Notizbuch zu kopieren.
Hier erübrigt sich das Öffnen der Vorlage, der Inhalt liegt unter dem gleichen Namen (hier „Vorlage Blog“) im angewählten Notizbuch.


Automodell_xxxxNamexxxx
Auch bei dieser Vorlage reicht es via Zwischenablage die Vorlage in die neue Notiz zu kopieren.
Am Beispiel dieser Vorlage sieht man, das es sinnvoll ist dem Inhalt eine Struktur mitzugeben. Dann kann man recht einfach eine Suche nach entsprechenden Notizen durchführen.
Zum Beispiel „Automarke: Porsche“, oder alle „Hersteller: SOLIDO“.
Bei der Vorlage „Vorlage für Archivinhalt (Im Titel die Artikelbeschreibung)“ zum Beispiel „xBad“ alle Notizen zum Raum „Bad“. Das x grenzt die Bezeichnung von anderen Texten mit „Bad“ ab.

Zum Tool „WinTop“:
Mir waren die vorhandenen Windows-Tools, vom Speicherplatz her, zu groß. Ich habe deshalb etwas gescriptet, was nur 375 KB Ordnerplatz belegt.
Die „Beschreibung“ sagt:
Tool, um ein Fenster immer im Vordergrund zu halten.
Fenster anwählen
Strg Alt o = On Top
Strg Alt r = Normal (Fenster lösen)
Strg q = Script Ende

Interessierte Windows-User können sich das Tool per formloser eMail mailto:hsw2@gmx.de anfordern.

Logo NotepadSchreibe Deine Meinung! Gib Hinweise und Ideen ab!

Mit einem Kommentar kannst Du die Inhalte hier bereichern. Kommentare sind gewünscht und willkommen!

Wenn Du zum ersten Mal einen Kommentar schreibst, muss ich diesen freigeben. Ich bekomme via eMail eine Benachrichtigung. Also ein wenig Geduld, ich bin ja nicht rund um die Uhr am Computer. Bei nachfolgenden Kommentaren erkennt das System Deinen Namen / Deine Mailadresse und Dein Kommentar erscheint dann sofort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.