Evernote-Vorlage für Blog-Beiträge

Wie auch schon unter Evernote – Vorlagen Schablonen Templates beschrieben, sind Evernote-Vorlagen oft sehr nützlich. Zum einen vergisst man weniger Dinge und zum anderen unterstützen diese Vorlagen den gleichen Aufbau mehrerer Notizen.

Für viele Dinge (Was man in Evernote sammeln kann?) kann man Vorlagen nutzen, ein paar Vorlagen habe ich regelmäßig im Einsatz.

Zum Beispiel nutze ich vor einer Veröffentlichung in meinem Blog, auch die Erfassung und Vervollständigung in Evernote – natürlich mit einer Vorlage. Solche Vorlagen sind mit einem Schlagwort versehen, dann ist eine schnelle Einsichtnahme aller Beiträge in der „Warteschleife“ machbar (In den Favoriten nutze ich auch ‚Tag:Blog todo:true‘).
Meine Vorlage sieht wie folgt aus.


Diese kopiere ich zunächst in das Notizbuch „Projekte“ und lege als Erstes den Notiztitel fest, der meist auch gleichzeitig Titel des Blogbeitrages ist. Dann noch die zutreffenden Checkbox-Haken setzen bei Schlagworte und Kategorien.

Die Inhaltstexte werden nun ausformuliert, oder stichwortartig erfasst. Auch Bilddateien lege ich vorübergehend in dieser Notiz ab.

Nach einer ’schöpferischen‘ Pause, gehe ich dann die gesamte Notiz noch einmal durch, ergänze und ändere hier und da.

Die rasche Erfassung des Beitrages im Adminbereich des Blogs, erfolgt dann einfach durch Bildübernahme, Haken setzen, Texte via Drag n Drop kopieren. Verlinkungen und Formatierungen vornehmen.

Auf der Downloadseite befinden sich noch weitere Vorlagen unter Evernote-Vorlagen.zip.
Interessant könnte ggf. auch der Beitrag Inventarerfassung für Versicherungsfälle von Herbert sein!?

Logo NotepadSchreibe Deine Meinung! Gib Hinweise und Ideen ab!

Mit einem Kommentar kannst Du die Inhalte hier bereichern. Kommentare sind gewünscht und willkommen!

Wenn Du zum ersten Mal einen Kommentar schreibst, muss ich diesen freigeben. Ich bekomme via eMail eine Benachrichtigung. Also ein wenig Geduld, ich bin ja nicht rund um die Uhr am Computer. Bei nachfolgenden Kommentaren erkennt das System Deinen Namen / Deine Mailadresse und Dein Kommentar erscheint dann sofort.


1 Kommentar:

  1. Horst schrieb:

    Und weil schon ein paar Fragen wegen dem zimmerweisen Wiederfinden der Notizen kamen.

    Via Schlagwort (z.B. „Wohnzimmerx“ oder „xWohnzimmer“) sind die passenden Notizen schnell gefunden.
    Wer keine Schlagworte vergeben will, benutzt „Wohnzimmerx“ oder „xWohnzimmer“ im Notiztitel, oder Bodytext.
    Das „x“ wird genommen, damit die Auswahl eindeutiger ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*