Evernote – Versuch macht klug #2

Henry Ford (der Gründer des Automobilkonzerns) lieferte viele zitierfähige Aussagen, so auch Wer nicht wirbt, stirbt!.
Recht hatte er, der Herr Ford. Aber es stimmt auch heute noch, ohne Werbung läuft so gut wie nix mehr.

Auch aus dem Grund schreibe ich nun an diesem Blogbeitrag.

Herbert (der Herbert von Evernote für Pfiffige) schrieb vor ein paar Stunden:
Du könntest überlegen, ob Du nicht lieber den Mailtext auf eine Seite bei Dir gibst, die du dann jeweils anpassen kannst. Ich würde dann auf diese Seite im Beitrag verlinken („Wer mitmachen möchte findet alle Einzelheiten unter diesem Link …“) und in meine Sidebar einen beständigen Link aufnehmen.

Das ist nicht schlecht! Und hier folgt auch mein Mailtext, den ich teilweise recht nassforsch einigen Evernote-Usern ins elektronische Postfach gelegt habe – als Betreff wählte ich Evernote ist doch unser Ding:
großartig vorzustellen brauche ich mich ja nicht mehr. Wir hatten durch irgendeine Veröffentlichung zu / über Evernote bereits Mailkontakt.
Mein Anliegen heute ist der Aufbau und die Pflege einer deutschsprachigen Evernote-User-Gruppe.
Vorweg: mein Angebot ist kostenfrei und unverbindlich!


Ich habe unter evernote-de-user (inzwischen ist dies durch die Erkrankung, evernote-de-user macht ja doch ne Menge Schreibarbeit, wieder eingestampft) ein paar Evernote-Notizbücher unter dem Namen evernote-de-user angelegt. Dies soll uns Mitgliedern einer geschlossenen Benutzergruppe als Informationsquelle rund um Evernote-Themen dienen.

Wie kam es dazu?
Irgendwann tauchte die Idee von uns (Herbert und meinereiner) auf, einen Weg zu finden mit deutschen Usern in Kontakt zu bleiben. Das könnte ja für alle Seiten interessant und fruchtbar sein.
Einseitig eingeleitet ist das durch das freigegebene Notizbuch von Herbert bei Evernote für Pfiffige. Zu finden im Beitrag Beta: Evernote-Notizbuch angelegt (Freigegebenes Notizbuch: https://www.evernote.com/pub/evernote-tips/evernote-tips)

Die oben angesprochene Schiene „Freigegebenes Notizbuch“ ist ja für die Freemium-User nur eine „Lese“möglichkeit. Ein „Mitarbeiten, Tipp-Geben, usw.“ ist dann über den Weg des direkten Kommentierens eines gemeinsamen Dokuments nicht möglich.
Da tauchte die Frage auf, wie man die deutschsprachigen Anwender bündeln kann, um ggf. deren Erfahrungen, Wünsche, Tipps, … zusammen zu bringen. OK, ein Evernote-Blog existiert, aber die ‚kleine‘ Usergruppe in DE wird eher nur am Rand beachtet.
Ich denke, dass evernote-de-user eine Plattform ist, auf / mit der man einfach Informationen austauschen kann, die nachhaltig sind und womöglich weitere Evernote-Nutzungsmöglichkeiten bieten.

Wow, jetzt hast Du bis hierhin alles gelesen – das freut mich :-)
Wenn noch Fragen auftauchen, nur zu.
Jetzt heißt es eigentlich: eine formlose „Auftragserteilung“ per Mail an mich zu senden, damit ich Dich zu den restlichen freigegebenen Notizbüchern einlade.

Logo NotepadSchreibe Deine Meinung! Gib Hinweise und Ideen ab!

Mit einem Kommentar kannst Du die Inhalte hier bereichern. Kommentare sind gewünscht und willkommen!

Wenn Du zum ersten Mal einen Kommentar schreibst, muss ich diesen freigeben. Ich bekomme via eMail eine Benachrichtigung. Also ein wenig Geduld, ich bin ja nicht rund um die Uhr am Computer. Bei nachfolgenden Kommentaren erkennt das System Deinen Namen / Deine Mailadresse und Dein Kommentar erscheint dann sofort.


8 Kommentare:

  1. Christoph schrieb:

    Hallo Horst,

    das mit dem Zusammenbringen der deutschen EN-User ist eine sehr gute Idee. Gerne würde ich mitmachen und es wäre nett wenn du mich für die weiteren Notizbücher einlädst.

    Wünsche ein schönes Wochenende

    Christoph

  2. Horst schrieb:

    Inzwischen sieht evernote-de-user recht vielversprechend aus. 22 Teilnehmer sind es bereits, die Zugriff auf die nicht öffentlichen Notizbücher (Downloads, Evernote Links, Frage & Antwort, Mitgliederliste, Tipps & Tricks) haben.

    Hier noch die Werbeseite für die Suchserver.

  3. Carmen schrieb:

    Super Sache – wäre auch sehr gerne dabei und würde mich über eine Einladung freuen!

    LG Carmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.